Mobilitätskonzept Birsstadt – wir bewegen uns gemeinsam!

Das im Jahre 2016 erarbeitete «Raumkonzept Birsstadt 2035» (RKB) dokumentiert eine interkommunal koordinierte Siedlungsentwicklung für zusätzlich ca. 10'000 bis 12'000 Einwohnende und ca. 8'000 bis 10'000 Arbeitsplätze. Dieses Konzept berücksichtigt die kantonalen Entwicklungsperspektiven und entspricht der bundesrechtlichen Vorgabe einer inneren baulichen Siedlungsentwicklung.

Darauf aufbauend wird nun das «Mobilitätskonzept Birsstadt» erarbeitet. Es soll aufzeigen, wie parallel zur Siedlungsentwicklung die Mobilität und das Verkehrsaufkommen gestaltet und organisiert werden sollen und wie die Abstimmung zwischen Siedlungs- und Verkehrsentwicklung auch über die Gemeindegrenzen hinweg stets gewährleistet wird.

Das Raumkonzept Birsstadt 2016 bildet das Fundament für die Erarbeitung des Mobilitätskonzepts Birsstadt. Die Ausrichtung des Raumkonzepts entspricht einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Raumentwicklung. Mit dem Mobilitätskonzept sollen nun die Siedlungs- und Verkehrsentwicklung möglichst konkret und griffig aufeinander abgestimmt werden...

Die Koordination über 10 Gemeinden hinweg sowie der Einbezug von drei Kantonen und dem Verein Agglo Basel sowie verschiedener Arbeitsgruppen des Vereins Birsstadt erfordert eine komplexe Projektorganisation...